Startseite » Kreaturen und Völker Espers » Drachen
Drachen


Die esperischen, bzw. die shyadainimischen Drachen unterscheiden sich in einigen Punkten grundlegend von den Drachen, an die der irdische Leser gerade denken mag: Sie speien kein Feuer, horten keine Schätze und haben keine Hautflügel, obwohl sie des Fliegens mächtig sind, indem sie zwischen den Winden und magischen Kraftfelder balancieren.
Sie sind vernunftbegabte, weise, magiekundige Urwesen, oder besser gesagt Urgewalten. Es gibt sie fast nur in Shya Dai Nim, und selbst dort sind sie nur äußerst selten anzutreffen.

Im Allgemeinen sind Drachen mystische Geschöpfe, wie die drei mächtigen Drachen Lun Hin, Lung Sua und Lun Dam, welche sowohl die Magie als auch die Politik in Shya Dai Nim göttergleich beeinflussen und auch ebensolche gottgleiche Verehrung genießen.
Die meisten Drachen leben in den weitgehend von Menschen unberührten Gebirgen im Norden Shya Dai Nim, also im Gebiet des Tsien Sai Shan und des Wu Tsi Shan. Es sollen auch noch einige im Weißen Gebirge nördlich von Wen shan leben. Mit Sicherheit gibt es noch einige Drachen in den verlassenen Gebieten des Hua Shan zwischen Shya Dai Nim und Hargun. Shyadainimische Bergarbeiter fürchten sich vor einigen Drachen in der Gegend des Vulkans Cho Draj, die sogar manchmal bis nach Hail-Thaima vordringen sollen.
Einige wenige Nachkommen der shyadainimischen Drachen leben auf einsamen Inseln im Solischen Ozean. Die Meinung, sie würden auch in den Fluten des Meeres leben, ist auf nichts weiter als eine Verwechslung mit Seeschlangen zurückzuführen.


Die Kreaturen Espers:
Kriech- und SchleimgetierSchalentiereInsekten und SpinnenFischeRobben
WaleQuallen, Kraken, SeeschlangenLurcheSchlangenEchsen
DrachenVögelKodlusFledermäuse und NagetiereHunde und Marderartige
KatzenartigeBärenSchweine, Tangeln, MulleAntilopen, Gazellen, BöckeZiegen, Schafe, Rinder
IbunenDickhäuterAffenIntelligente VölkerAndere Völker, Magische und Seltsame

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum