Startseite » Kreaturen und Völker Espers » Ibunen
Ibunen


Da es im Süden Espers keine Kodlus gibt und das Klima für Siroltus größtenteils einfach zu kalt ist, übernehmen in diesen Gebieten die Ibunen die Funktion von Reittieren.
Doch diese Tiere sind bei weitem nicht so robust, ausdauernd und kräftig, wie bei Kodlus oder Siroltus der Fall. Zudem sind Ibunen recht anspruchsvoll und pflegebedürftig, sodass sie nur unter den höheren Ständen verbreitet sind.

Die zarten und feingliedrigen Ibunen laufen auf schlanken und hohen Beinen, haben einen langen und schlanken Hals, an dessen Ende ein länglicher Kopf mit spitzen Ohren, riesigen dunkelbraunen Augen mit seidigen Wimpern sitzt. An der Brust tragen die Männchen eine seidige Mähne von schneeweißer Farbe. Das Fell am Rumpf ist wollig-weich und von unterschiedlicher Farbe zwischen schwarz, grau, rotbraun und silberweiß. Der lange Schweif endet in einer seidigen silberweißen Quaste. Die alten, ausgedienten Tiere werden als Woll­lieferanten genutzt. Sie eignen sich zwar auch als Lasttiere, aber können bei weitem nicht so schwere Lasten tragen wie Rinder, und Ibunen nur als Lasttier zu gebrauchen wäre doch wahrlich eine Verschwendung ihrer wahren Qualitäten als schnelle und gewandte Reittiere. Höchstens einmal spannt man sie vor leichte Streitwägen und ähnliche Fahrzeuge.

Ibunen sind als besonders sanftmütige und leicht zu verschreckende Tiere bekannt, die sich nicht besonders gut zum Kampftier eignen. In der Tat sind die meisten Exemplare der Ibunen scheu und fliehen vor ihren Gegnern. Doch mit der richtigen Ausbildung entwickeln sich Streitibunen zu respektablen Kämpfern, die ihre Gegner mit Tritten und Kopfstößen malträtieren.
Wie bereits erwähnt sind Ibunen nur in den höheren Gesellschaftsschichten als Nutztier verbreitet. Und wer sich in solchen Schichten einen Ibunen leistet, dann muss dieser auch ein vortrefflicher Kämpfer sein. Aus diesem Grunde gibt es im Süden Espers eine Reihe von Zureitereien und Zuchtstationen.

Die Kreaturen Espers:
Kriech- und SchleimgetierSchalentiereInsekten und SpinnenFischeRobben
WaleQuallen, Kraken, SeeschlangenLurcheSchlangenEchsen
DrachenVögelKodlusFledermäuse und NagetiereHunde und Marderartige
KatzenartigeBärenSchweine, Tangeln, MulleAntilopen, Gazellen, BöckeZiegen, Schafe, Rinder
IbunenDickhäuterAffenIntelligente VölkerAndere Völker, Magische und Seltsame

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum