Startseite » Kreaturen und Völker Espers » Robben
Robben


Die Robben bewohnen in verschiedenen Arten die kalten Meere Espers. Allen Robbentieren gemein ist die fließende, stromlinienförmige Spindelgestalt, die Gliedmaßen sind zu Flossen verstümmelt, der Pelz ist eine dichte, wärmende, wasserundurchlässige Wolle.

So gewandt wie Fische tummeln sich die Robben in den Fluten, beherrschen alle erdenkbaren Schwimmkünste; sie schlafen gar im Wasser. Dennoch müssen sie alljährlich für viele Wochen das sie nährende Element verlassen und an Land gehen, um ihre Jungen zur Welt zu bringen. Auf dem Lande aber sind Robben so gut wie wehrlos. Nur kümmerlich watschelnd oder sich Raupen gleich krümmend können sie sich fortbewegen, ständig von Angst erfüllt und von Unbeholfenheit gequält.

Gerade in diesen Wochen sind sie den Nachstellungen von Jägern wehrlos ausgeliefert. Gnadenlos nutzen die Kôrn, Tanakréner, Terebin, Aihlinn und Palanthier, an deren Küsten sich die riesigen Kolonien befinden, diesen Zustand ihrer Schwäche aus, der sie ihnen unentrinnbar ausliefert.

Die Kreaturen Espers:
Kriech- und SchleimgetierSchalentiereInsekten und SpinnenFischeRobben
WaleQuallen, Kraken, SeeschlangenLurcheSchlangenEchsen
DrachenVögelKodlusFledermäuse und NagetiereHunde und Marderartige
KatzenartigeBärenSchweine, Tangeln, MulleAntilopen, Gazellen, BöckeZiegen, Schafe, Rinder
IbunenDickhäuterAffenIntelligente VölkerAndere Völker, Magische und Seltsame

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum