Startseite » Kreaturen und Völker Espers » Lurche
Aoko


Der Aoko ist in den feuchten Urwäldern nördlich des Landes der Mbaous beheimatet. Er wird höchstens einen Viertel Spann lang und kann in allen möglichen Färbungen auftreten. So ist er manchmal leuchtend rot mit blau-schwarzen Flecken auf den Beinen, gelb mit schwarzen Längsstreifen am Körper und schwarzen Ringen an den Beinen, leuchtend blau, metallisch golden oder schwarz mit grünen Flecken. Kein Aoko sieht aus wie der andere. Aber eines haben sie gemeinsam: Sie produzieren in Drüsen auf dem Rücken eines der stärksten Gifte. Gelangt dieses Gift in die Blutbahn, lässt es auf der Stelle sämtliche Muskeln erschlaffen und das Opfer sinkt hilflos zu Boden. Je nach Dosierung kann es so weit kommen, dass der Tod durch Atemlähmung eintritt oder das Herz aufhört zu schlagen.

Die Mbaous halten diese Frösche in Gefangenschaft – manche sogar in einem Beutel am Körper – und streichen bei Bedarf watteumwickelte Pfeilspitzen über die Rücken der Frösche, wodurch sie eine tödliche Waffe zur Verfügung haben.
(me)

Die Kreaturen Espers:
Kriech- und SchleimgetierSchalentiereInsekten und SpinnenFischeRobben
WaleQuallen, Kraken, SeeschlangenLurcheSchlangenEchsen
DrachenVögelKodlusFledermäuse und NagetiereHunde und Marderartige
KatzenartigeBärenSchweine, Tangeln, MulleAntilopen, Gazellen, BöckeZiegen, Schafe, Rinder
IbunenDickhäuterAffenIntelligente VölkerAndere Völker, Magische und Seltsame

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum