Startseite » Kreaturen und Völker Espers » Schlangen
Schlangen


Auch in dieser Kategorie können nur einige ausgewählte bemerkenswerte Arten näher beschrieben werden. Erwähnenswert wäre sicherlich noch die ungiftige und vor allem in Beklan und Has-Garrib gern als Haustier gehaltene Lokoti, die auf Mäuse- und Rattenjagd in der Speisekammer geht. Ebenso in Beklan und Has-Garrib ist das Fleisch der fetten und absolut ungefährlichen Baumviper sehr geschätzt und beliebt. Aber auch das Fleisch anderer Schlangen wird verzehrt. Die You-teng versprechen sich davon eine heilsame Wirkung auf die Verdauung.
Wertvoll ist Leder aus der einfarbig braunen, und doch wunderbar schillernden Haut der Anagalugschlange, ebenso wie die metallisch schwarze Haut der Upolugschlange.

Generell sollte eine Tatsache nicht vergessen werden: Schlangen sind keine menschenfressenden Monster! Die zwei Schlangenarten, die von ihrer Größe dazu überhaupt im Stande wären, sind die Lugungwana und die Assalaschlange. Und Berichte über deren Menschenfressertätigkeit, dürften durchaus größtenteils als Ammenmärchen und Aufschneidereien abqualifiziert werden. Die meisten Schlangen fliehen bei Gefahr und wehren sich nur, wenn sie gereizt werden.


Die Kreaturen Espers:
Kriech- und SchleimgetierSchalentiereInsekten und SpinnenFischeRobben
WaleQuallen, Kraken, SeeschlangenLurcheSchlangenEchsen
DrachenVögelKodlusFledermäuse und NagetiereHunde und Marderartige
KatzenartigeBärenSchweine, Tangeln, MulleAntilopen, Gazellen, BöckeZiegen, Schafe, Rinder
IbunenDickhäuterAffenIntelligente VölkerAndere Völker, Magische und Seltsame

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum