Startseite » Pflanzen Espers » Kräuter, Gräser, Blumen
Aime


Diese grasartige Pflanze trägt an ihren Stengeln zwischen Olvare und Bereges flauschige Pollen, die vom Wind davon­geweht werden. Die Stengel sind kräftig und umschließen einen mit milchiger Flüssigkeit gefüll­ten Hohlraum.
Verwendung:
Verwendung: Der Saft aus den Stengeln wird von einigen erfahrenen Heilern verwendet, da er fiebertreibend wirkt, was bei manchen Gele­genheiten zur Heilung beitragen kann. Die Dosierung des Aime­saftes sollte nur von erfahrenen Heilern vorgenom­men werden, da der Patient bei zu hoher Dosierung an Herzstillstand stirbt. Aus diesem Grunde ist Aimesaft ein be­liebtes Gift.
(me)

Probe:+15
Verbreitung:    Ostküste Espers zwischen Lom und Nordpalanth
Vorkommen:Sümpfe (gelegentlich) und Moore (sehr selten)
Ernte:ganzjährig



Die Pflanzen Espers:
Auf KräutersucheVerarbeitung und Konservierung von PflanzenWasserpflanzen
PilzeWurzelnFlechten, Farne, Moose
Kräuter, Gräser, BlumenBüsche und StaudenBäume

Annor – Das Schwert von Esper | Impressum