Startseite » Personen
Valia Osal
Herzogin von Osal
*592 n.L.

Als amtierendes Familienoberhaupt der wohl am längsten regierenden Hochadeslsfamilie Espers hat Valia innerhalb ihres Herrschaftsgebietes – des Herzogtums Osal – absolute Macht. Seitdem ihre Familie vor über 500 Jahren mit dem Statthalterposten über Azork "belohnt" wurde, regiert sie im Namen des Kaisers von Shahimar und wartet ebenso unermüdlich wie vergeblich auf Nachrichten und Anweisungen aus der alten Heimat. Die letzten Überreste des Kleinadels, der aus dem Berufsadel der Admiralität hervorging, entmachtete sie durch eine Flottenreform, und sie erhöhte durch weitere Maßnahmen im sozialen und wirtschaftlichen Bereich ihre Popularität sowie den Wohlstand Osals, der in den vorangegangenen fünfzig Jahren erheblich zurückgegangen war.
Noch musste sie noch keinen Gebrauch ihrer ererbten, speziell nur der Familie der Herzöge eigenen, Talente machen und so hat sich ihr eine gewisse Attraktivität mit hochgewachsener sehniger Statur, scharf geschnittenen Gesicht und kurzem aschblondem Haar erhalten. In ihren weißblauen Augen steht jedoch das, was sie in anderer Hinsicht besonders auszeichnet: Gewissenslose Berechnung.
Valia brachte ihre eigene Schwester um, als diese sich außerhalb des Hauses vermählen wollte und somit die Gefahr bestand, dass Osals Gegner Zugang zu den Erbanlagen der Herzöge von Osal bekommen könnten. Sie ließ hundert lavik-da-jhetische Kriegsgefangene hinrichten, obwohl ihr bereits Lösegeldangebote in unglaublicher Höhe vorlagen.
Ihr Größenwahn ist noch begründeterem Maße als manche denken, ein drohender Alptraum für West-Azork. Sollte die Herzogin den tobenden Krieg mit Lavik-da-Jhet für sich entscheiden, würde die gesamte Küste des Landes, deren Nahrungs- und Rohstoffquellen - und damit auch ein Drittel der Bevölkerung Gesamtazorks - unter ihre Kontrolle gelangen. Das wäre der Auslöser für einen landesweiten Eroberungskrieg, der durch diese massive Störung des Mächtegleichgewichts unvermeidbar wäre. Durch das planerische Genie Valia geführt, könnte Osal den Krieg sogar logistisch riskieren.
(ck)
Annor – Das Schwert von Esper | Impressum