Startseite » Personen
Naranxa Xalhan
Heilerin
*610 n.L.

Diese harmlose Heilerin von den Inseln Ad-il Myts geriet unversehens zwischen die Mühlen hoher Politik, als sie am Wegesrand einer sterbenden Frau ein Kind entband, das sich als geplante Prophetin und (Un-)Heilsbringerin einer kruden Sekte entpuppen sollte.
Gemeinsam mit ihren Gefährten gelang es ihr, das Kind sowohl den Fängen dieser Sekte als auch der mabedianischen Kirche zu entziehen, die es am liebsten beseitigt hätte, um der Sekte ihre Identifikationsfigur zu nehmen. Mit Großkomtur Jowan Grialet wurde ein Kompromiss ausgehandelt, demzufolge sie zu ihrer eigenen Sicherheit aus Nebrinn verbannt wurde.
Auf der Seereise nach Lom wurde ihr Schiff überfallen und sie zu Galeerensklavenarbeit gezwungen. Nach erfolgreicher Meuterei seitens ihrer Gefährten und wiedererlangter Freiheit ließ sie sich in der lomer Hafenstadt Luan als Heilerin nieder, gemeinsam mit dem Kind Celaine, dem sie eine liebevolle Pflegemutter ist.
(me)
Annor – Das Schwert von Esper | Impressum