Startseite » Die Länder Espers
Shahimar - Das Untergegangene Reich


Shahimar
Fläche:ca. 1.000.000 km²
Einwohner:ca. 80 000 (100% Menschen)
Hauptstadt:--
Staatsform:--


Dieser Teil der esperischen Westküste ist geprägt von schroffen Klippen, steilen Felswänden und einsamen Trümmerfeldern. Im Nordosten befindet sich der riesige Krater Tahats Zorn, welcher an seinen Rändern die Gebirgszüge des Schwarzen Ramas-Dim aufgeworfen hat. Einst existierte hier eine großartige, mächtige und fortschritliche Kultur, von der heute nur noch Ruinen und Trümmer zeugen.
Der Untergang des alten Reiches von Shahimar war besiegelt, als ein augenscheinlich mächtiges gottgleiches Wesen sich als Herr über den kleinen urplötzlich am Firmament erschienenen Mond Duhat offenbarte und nach Verehrung und Unterwerfung verlangte. Die mächtigsten Zauberer des Reiches unternahmen den Versuch, diesen Mond auf magische Weise in eine andere Bahn von Esper fort zu lenken, allerdings führte dies zum Absturz des Mondes, zur Bildung des Kraters und zur Aufschüttung ganzer Gebirge und zu jahrelang staubverhangenem Himmel. Die Magier vermochten mit ihren Kräften, die schlimmsten Auswirkungen des Absturzes zu mildern, doch ihre Heimat und ihre Kultur war zerstört.

Heute finden sich in den zertrümmerten Landschaften Shahimars noch zahlreiche Ruinen und Überbleibsel der untergegangenen Zivilisation, die eine wahre Fundgrube für wagemutige Forscher und Abenteurer sind. Nicht nur Schätze sind in den Ruinen verborgen, sondern auch uraltes Wissen, fremdartige Apparaturen und unbekannte Wesenheiten, die besser nicht gestört worden wären.
Zudem wandern die Seelen vieler ehemaligen Bewohner Shahimars ruhelos durch die Gegend und nehmen jeden leblosen Körper in Besitz, dessen sie habhaft werden können, solange bis die Verwesung sie dazu zwingt, sich einen neuen Wirtskörper zu suchen.

Die Länder Espers
Ad-il Myt - Die Feuerinseln Aihlann - Das Grüne Land Andarien - Im Zeichen der Löwen Angos - Die Perle des Südens
Azork - Das verseuchte Land Beskalan - Die Rote Ebene Die Dalreisteppe - Das Volk der Wächter Edcel - Das Land des Bereges
Elakk - Die Brut schwärmt aus Elíanor - Stadt unter Wasser Eraiban - Das Fahrende Volk Garčal-kôr - Zwischen den Meeren
Gelech-kôr - Ewiges Eis Hargun - Das Land des Annar Has-Garrib - Das Schlangenreich Das Krasi-Reich Ilais
Kal - Die Inseln der Schönheit Kalen - Am Großen Fluß Die Kar - Die Kinder Korreds Die Karansümpfe
Kathal - Das Land der Rose Das Protektorat Kilijaran Die Kiroadischen Inseln - Lebende Erde Latalland - Reich der geheimen Bünde
Lom - Das flache Land Marhalstan - Das Land der Schmetterlinge Nebrinn - Das Land des Bären Nen'ya - Tausend Inseln
Ngoga - Das Land der Mbaous Die Nördlichen Urwälder Oumé - Das Blutland Palanth - Düstre Burgen, weite Steppen
Rük - Die Pfeiler des Himmels Shahimar - Das Untergegangene Reich Shya Dai Nim - Das Herz der Welt Der Sieben-Städtebund - Im Sumpf des Wohlstands
Sowol - Magisches Land Tanakré - Schroffe Felsen, rauher Wind Die Wälder von Telman Terebis - Die Insel der Frauen
Thris - Das geheimnisvolle Land Tlitlatli - Das Volk der Sonne Tyr - Die Stadt der Hylia Zhuch - Das Wilde Land
Annor – Das Schwert von Esper | Impressum